Archiv 2009 

Hauptmenü | News | Termine | Links | Archiv |

Das war das Jahr 2009

2009 - auch in diesem Jahr hatte es einige Highlights gegeben. Alexander Baltzewitsch hat seinen Modulbahnhof Spital am Pyhrn betriebsbereit fertiggestellt und ist der erste H0-Bahnhof mit Oberleitung. Seine Feuertaufe hat der Bahnhof beim FREMO-Treffen in St. Valentin bestanden und seit diesem Zeitpunkt ist Oberleitung bei der Normalspur bei Modultreffen nicht mehr wegzudenken. Bei der Grazer Herbstmesse waren wir diesmal nur mit einigen ausgestellten Modulen und Infomaterial vertreten.

Hier geht's zu den Jahren 2020, 2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004


Module des MBV-Graz auf der Grazer Herbstmesse 2009

Wie im vergangenen Jahr wurde auch diesmal dem Modellbau ein großer Stellenwert eingeräumt. Die gesamte Halle D war dem Modellbau gewidmet. Im Obergeschoß waren Flugzeugmodelle ausgestellt, außerdem wurden Flugvorführungen gezeigt. Im Erdgeschoß zeigten Mitglieder des Museums Strasshof ferngesteuerte LKW- und Staplermodelle (von einer Dame gelenkt!). An Modellbahn war der GEMEC wieder mit einem Workshop vertreten, es wurde der Bau einer Rollwagenrampe gezeigt, Bäume gebaut und Reiszugwagen gealtert und mit Preiserleins versehen.
Der MBV-Graz stellte 2 Module aus und auf Infotafeln wurde etwas vom Verein erzählt. Die Handzettel erfreuten sich großer Beliebtheit.

Infotafeln und Modul
Infotafeln und Modul Neustadt Abzweigung auf der Grazer Herbstmesse 2009, dahinter der GEMEC-Workshop (alle Fotos: Gerald Gottlieb).

Modul Abzweigung Neustadt
Eines der ausgestellten Module war die Abzweigung Neustadt, eines der schönsten Module.

Gamperlgrabenviadukt fertig
Vor einem Jahr wurden noch die Steine geritzt, dieses Jahr in voller Schönheit - der Gampergrabenviadukt. Davor die Infozettel zur Entnahme.

eingetragen von Gerald Gottlieb, 12. 10. 2009


MBV-Graz bei den Modellbahntagen Unterrohr

Der MBV-Graz war mit seinen Modulen vom 3. - 6. 9. bei den Modellbahntagen in Unterrohr bei Hartberg dabei. Neben bekannten Modulen der MBV-Mitglieder waren erstmals neue Module von Hans Hahn, dem Erbauer der Wechselkehre mit dabei. Diese stellen die Schotterverladung in Mühldorf bei Feldbach dar, die an der StLB-Strecke Feldbach - Bad Gleichenberg liegt. Das Verladegebäude ist eine Augenweide - wurde es doch aus einzelnen Holzprofilen gebaut.

Schon fast Routine war der Aufbau der Oberleitungsstrecke zwischen dem Betriebsbahnhof St. Rudolf und Spital am Pyhrn. Nach dem ersten Einsatz beim FREMO-Treffen in St. Valentin war dies der zweite Einsatz. Wie zu erwarten verlief der Betrieb reibungslos, lediglich zwei Lötstellen waren nachzulöten. An den ganzen Betriebstagen gab es keine gröbere Bügelentgleisung, obwohl nicht mit Schritttempo gefahren wurde. Es gab schon fast den Eindruck, dass die Oberleitung als "ganz normal" hingenommen wurde - sowohl beim Fahren als auch beim Entkuppeln und Verschieben der Wagen. In den Schubladen der beiden Initiatoren gibt es schon weitere Ausbaupläne....

Schotterverladung Mühldorf von Hans Hahn 
Die Schotterverladung Mühldorf im Modell von Hans Hahn von der Gleisseite (alle Fotos: Gerald Gottlieb).

Schotterverladung Mühldorf straßenseitig 
Das Verladegebäude von der Straße aus gesehen.

Verladegebäude straßenseitig
Das ganze Ensemble ist in sich stimmig - ein weiteres Meisterwerk von Hans Hahn.

1044 unter Fahrdraht
Fast schon zum gewohnten Anblick beim MBV-Graz geworden - Betrieb unter Oberleitung auf Modulen!

eingetragen von Gerald Gottlieb, 6. 9. 2009 


Der erste Einsatz der Oberleitungsmodule beim FREMO-Treffen in St. Valentin rückt in greifbare Nähe. Spital am Pyhrn wurde in Rekordzeit von Alexander Baltzewitsch gebaut. So waren neben der Oberleitung auch die Modulkästen und die Gleise zu verlegen, die elektrische Verkabelung zu verlegen. Eine Meisterleistung von Alexander. Und weil man mit einem Bahnhof nicht das Auslangen findet, wurde auch St. Rudolf oberleitungstechnisch ausgestaltet. Auf dem Einfahrtsmodul befindet sich nun vorbildgerecht die Bahnhof-Streckentrennung mit doppelseitiger Abspannung und der Bahnhof wurde um 50 cm verlängert. Auf diesem Modul befindet sich die Einfädelung für die Stromabnehmer.

Bahnhof-Streckentrennung St. Rudolf
Der wohl schönste ÖBB-Triebwagen der Reihe 4010 verlässt den Bahnhof St. Rudolf und befährt die Bahnhof-Streckentrennung (alle Fotos: Alexander Baltzewitsch).

Stromabnehmer-Einfädelung St. Rudolf
Die Stromabnehmereinfädelung St. Rudolf besteht aus Kunststoff, der Fahrdraht wird abgespannt.

eingetragen von Gerald Gottlieb, 29. 6. 2009


Modultreffen Graz-Puntigam 29. 5. - 1. 6. 2009

Vom 29. 5. bis 1. 6. fand im Saal der Pfarre Graz Puntigam in der Gradnerstraße ein Betriebsmodultreffen statt. Es war zwar diesmal keine abzweigende Strecke vorhanden, trotzdem war der Fahrplan interessant. Das Arrangement wurde erstmals von Thomas Wiesler geplant und er hat sein Meisterstück mit Bravour gemeistert. Für den Fahrplan zeichnete Günter Jaritz verantwortlich. Auch hier gab es eine Premiere - es wurde, je nach Anzahl der vorhandenen Mitspieler, ein Werktag, Samstag oder Sonntag nachgespielt. Sämtliche Züge hatten also einen Verkehrstag. Es hat allen wirklich großen Spaß bereitet.

eingetragen von Gerald Gottlieb, 29. 6. 2009


Spital am Pyhrn - aktuell

Alexander Baltzewitsch hat nun eine der schwierigsten Aufgaben vor sich - der Bau der Querseilfelder in Spital am Pyhrn. Es ist dies bei H0 die Premiere. Er verwendet dazu die käuflich erhältlichen Sommerfeldt-Turmmasten, die Querseilfelder entstehen aber komplett im Selbstbau mit 0,3 mm Draht. Die von Sommerfeldt erhältlichen Querseilfelder mit den 0,5 mm Drähten sind zu klobig. Um den Höhenunterschied des Korkbettes auszugleichen werden unter die Masten Hartholzscheiben in der Dicke des Korkes untergelegt. Eine direkte Montage am Kork ergibt nicht die erforderliche Stabilität.

Querseilfeld Spital am Pyhrn
Die ersten Querseilfelder in Spital am Pyhrn (alle Fotos: Alexander Baltzewitsch).

Höhenausgleich bei den Turmmasten
Höhenausgleich bei den Turmmasten aus Hartholz.

Querseilfeld
Querseilfeld aus 0,3 mm Draht im Detail.

eingetragen von Gerald Gottlieb, 22. 3. 2009


Mitgliederversammlung 2009

Am Samstag 7. 3. 2009 fand im Gasthaus Hoaterwirt, 8130 Schrems 49 die diesjährige Mitgliederversammlung des MBV-Graz statt. Es waren 11 Mitglieder anwesend. Geprägt war diese Versammlung durch die Amtsniederlegung des langjährigen Obmanns Martin Zigler, der diese Funktion nun 11 Jahre ausgeübt hat und diese aus beruflichen Gründen zurückgelegt hat. Ebenso stellte der Schriftführer Günter Jaritz sein Amt wegen beruflicher Tätigkeit zur Verfügung. Somit wurde ein neuer Vorstand gewählt. Zum Obmann wurde Gerald Gottlieb, zum Stellvertreter Alexander Baltzewitsch, zum Finanzreferenten Thomas Kurz und zum Schriftführer Thomas Wiesler jeweils einstimmig gewählt.

Gruppenfoto Mitgliederversammlung 2009
Anwesende Mitglieder Mitgliederversammlung 2009


Neues aus Spital am Pyhrn

Der Bau des Bahnhofes Spital am Pyhrn schreitet voran. Die Gleisverlegung ist abgeschlossen, ebenso wurden sämtliche Weichenmotoren montiert. Die Gleise haben bereits ihren rostbraunen Farbton erhalten. Auf dem Einfahrtsmodul aus Richtung Linz wurden inzwischen die Oberleitungsmasten gesetzt und die Oberleitung gespannt. Wie man auf den Fotos erkennen kann, sieht dies hervorragend aus und es wird der Premiere beim FREMO-Treffen in St. Valentin Anfang Juli schon entgegen gefiebert.

Unteransicht mit Weichenmotoren
Unteransicht mit montierten Weichenantrieben von Tillig (alle Fotos: Alexander Baltzewitsch).

Oberleitungsmaste und Oberleitung montiert
Die Oberleitungsmaste sind gesetzt und ein Teil der Oberleitung gespannt.

Detail Oberleitung
Detail Oberleitung mit Doppelausleger über Weiche.

1141 unter Oberleitung auf Lokwartegleis in Spital am Pyhrn
1141 unter Oberleitung auf dem Lokwartegleis in Spital. 

eingetragen von Gerald Gottlieb, 6. 3. 2009 

© MBV-Graz  

zuletzt geändert am 14. Oktober 2021